Carsten Gloria

Carsten Gloria

Keine andere deutsche Großstadt ist der Landwirtschaft und dem Gartenbau durch Ihre Geschichte so verbunden wie Erfurt. Es steht unserer Stadt daher gut zu Gesicht, wenn die Interessenvertretung dieser Branchen im Stadtrat gestärkt wird.
nach oben

Wirtschaftsförderung und Beteiligungen

Kommunale Unternehmen

Starke Kommunalpolitik braucht starke kommunale Unternehmen und Beteiligungen um handlungsfähig zu sein. Meine Stimme im Stadtrat wird sich deshalb grundsätzlich gegen Privatisierung und Veräußerung städtischer Beteiligungen richten.

Die Stadtwerke Erfurt und die KOWO sind leistungsfähige Unternehmen. Das weckt viele Begehrlichkeiten. Die Versuchung ist groß, aus diesen Unternehmen Mittel zu entnehmen und für politisch wirksame Zwecke einzusetzen. Das muss allerdings mit Augenmaß geschehen. Insbesondere dürfen diese Entnahmen nicht dazu führen, dass Investitionen in Versorgungsnetze oder Gebäudesanierung vernachlässigt werden. Für diese Grundsätze habe ich mich in der ablaufenden Wahlperiode als Aufsichtsratsvorsitzender unseres Wasserversorgungsunternehmens stark gemacht.
nach oben

Zoopark

Als Mitglied im Werksausschuss Thüringer Zoopark habe ich mich stets für die Belange dieses Eigenbetriebes eingesetzt.
Besonders liegt mir die Erhaltung seltener Haustierrassen am Herzen. Der Thüringer Zoopark Erfurt bemüht sich einen Beitrag bei der Erfüllung dieser wichtigen Aufgabe zu leisten. nach oben

Wirtschaftsförderung

In der Ansiedlungspolitik sollten wir deutlich umsteuern. Nach den großen Logistikansiedlungen der letzten Jahre brauchen wir in Zukunft mehr produzierendes Gewerbe. Die lebensmittelverarbeitende Industrie liegt mir dabei besonders am Herzen.
nach oben

Ortschaften und Stadtteile

Regelschule Hochheim

Unsere Stadt lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger in den Ortschaften und Stadtteilen. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel war der Einsatz für den Erhalt der Regelschule Hochheim. Nach der Grundsatzentscheidung im Stadtrat vom 13.02.2014 bedarf es in den nächsten Jahren bis zur Fertigstellung der Schule vor allem der finanziellen Absicherung. Als Hochheimer werde ich alles geben, um aus den Plänen Wirklichkeit werden zu lassen.
nach oben

Freibäder

Der Erfolg der Hochheimer sollte den Möbisburgern Mut machen, wenn es um den Fortbestand des Freibades geht. Kurzfristig sind die Bäder in Möbisburg und im Dreienbrunnen gesichert, aber ab Herbst 2014 müssen wir gemeinsam Druck machen, damit die kleinen Freibäder nicht unter die Räder kommen.

Gibt es auch in Ihrer Ortschaft oder in Ihrem Stadtteil ein Projekt, welches politische Unterstützung benötigt? Sprechen Sie mich an! Dann können wir gemeinsam prüfen, was sich machen lässt!
nach oben

Feuerwehr

Kameradinnen und Kameraden! Bei der Umsetzung des Standort- und Technikkonzeptes konnte einiges erreicht werden. Hier müssen wir dranbleiben. Bei der Beschaffung von Gebäuden, Fahrzeugen und Ausrüstung ist das Beste für unsere Feuerwehren gerade gut genug. Gut Wehr!
nach oben